Montag, 15.06.2020

Ab dem 15. Juni finden öffentliche, gemeinsame Gebets-/Anbetungszeiten im Gebetshaus wieder wie folgt statt:

 

DIENSTAG

10:00 Uhr bis 11:00 Uhr: Gebet für Familien

 

MITTWOCH

7:00 Uhr bis 8:00 Uhr: Gebet für Zeugen Jehovas

15:00 Uhr bis 16:30 Uhr: Lobpreis

18:00 Uhr bis 19:00 Uhr: Versammlung mit Gebet für die Region

 

DONNERSTAG

20:00 Uhr bis 22:00 Uhr: Lobpreis

 

[Beim Singen in Gemeinschaft gilt die Bitte, eine Mund-/Nasenbedeckung zu tragen. Dies betrifft nicht die veranstaltenden Personen, welche den Lobpreis mit ausreichendem Abstand leiten. Im übrigen gelten das allgemeine Schutzkonzept des Gebetshauses sowie die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen.]

 

Die weiteren Gebetszeiten, z.B. „Gebet für Israel“, „Gebet für die verfolgten Christen“, „Gebet für die islamische Welt“, „Gebet für das ungeborene Leben“, „Gebet für das Erzgebirgsklinikum“ finden ebenfalls wieder regelmäßig statt.

 

Das „Gebet für Dich“ startet wieder ab Dienstag, 16.06.2020 (18:30 Uhr). Der nächste Termin danach ist der 14.07.2020.

 

!!! Bitte entnehmt die jeweils aktuellen Termine, Zeiten, Räumlichkeiten, eventuelle Änderungen, usw. immer aus dem Gebetshauskalender auf der Website unter https://www.gebetshaus-annaberg.de/gebetshaus/.

 

~~~~~~~~~~~~~~

 

Auch darüber hinaus steht das Gebetshaus für persönliche und gemeinschaftliche Gebets-/Anbetungszeiten zur Verfügung.

 

Wer es auf dem Herzen hat, kann zudem auch die laufende 24/7-Gebetskette gern mit unterstützen.

(bei Interesse bitte melden unter: 247gebetshausannaberg@gmail.com)

 

~~~~~~~~~~~~~~

 

„Den HERRN will ich preisen allezeit, beständig soll sein Lob in meinem Munde sein.“ (Ps. 34,2)

Mittwoch, 29.04.2020

Montag, 20.04.2020

Donnerstag, 26.03.2020

„Betet ohne Unterlass!“ (1. Thess. 5,17)

 

Aufgrund der bestehenden gesetzlichen Ausgangsbeschränkungen darf das Gebetshaus zur Zeit nicht besucht werden.

 

Die 24/7-Gebetskette kann aber durch Gottes Gnade im Haus weitergehen: ein kleiner Kreis, der aktuell in häuslicher Gemeinschaft im Gebetshaus lebt, trägt die Fackel weiter.
Ganz besonders in dieser Zeit soll der Gott allen Trostes anhaltend im Gebet angerufen werden - umso mehr von dem Ort aus, den Gott aus dem Reich der Finsternis entrissen und berufen hat, sein Licht zu verbreiten.

Urheber des Liedes:   "Das ist mein König" • Samuel Harfst | Tobias Hundt • © 2012 www.samuelharfst.de (Verwaltet von Samuel Harfst) • Gerth Medien, Asslar

Donnerstag, 19.03.2020